In unserem Gartenbaubetrieb beschäftigen wir 10 festangestellte Mitarbeiter, darunter 3 Gartenbauingenieure zur Anleitung der ca. 80 Erntehelfer. Unser Kulturchef ist spezialisiert auf die Kultursteuerung mit Hilfe von modernsten Klimacomputern. Des Weiteren sorgt er für die tägliche Kontrolle der Umweltfaktoren und deren Anpassung in der Steuerungssoftware. Ein Gartenbauingenieur, mit dem Spezialfeld Pflanzenschutz und Hygienemanagement, ist überwiegend darauf bedacht den Einsatz von biologischen Maßnahmen zu gewährleisten. Ein weiterer Gartenbauingenieur ist spezialisiert auf das Kulturverfahren. Zudem leitet und unterweist er die zahlreichen Erntehelfer.
Wir legen Wert auf mitarbeiterfreundliche Erntemethoden im Sinne von Ergonomie und Belastbarkeit. Durch die Verwendung von Scherenwagen werden z.B. "Über Kopf Arbeiten" vermieden. Der Einsatz von computergesteuerten Erntewagen erleichtert den Transport ohne körperliche Belastung der Erntehelfer. Die Ernte reduziert sich so auf die reinen Pflückarbeiten der reifen und aromatischen Früchte. Unsere Mitarbeiter kommen mit Pflanzenschutzmittel nicht in Berührung. Obwohl überwiegend biologische Schädlingsbekämpfung praktiziert wird, wird so ein unangenehmer Kontakt mit Pflanzenbehandlungsmitteln vermieden. Wir produzieren hier auf 16 ha Glasfläche, unter Anwendung der neuesten Kulturmethoden. Die klimatischen Bedingungen im Gewächshaus werden mit modernster Computertechnologie an die Bedürfnisse der Tomaten angepasst. Überschusswasser aus der Bewässerung unserer Tomaten-Pflanzen fangen wir auf, entkeimen es mit UV-Licht und nutzen es wieder beim nächsten Bewässern. So vermeiden wir Einträge von Dünger in das Grundwasser. Unsere Produktionsgewächshäuser beheizen wir mit der Abwärme des gegenüber liegenden Kraftwerkes. Zur Bestäubung unserer Tomaten bringen wir Hummeln zum Einsatz. Gegen tierische Schädlinge lassen wir Nützlinge arbeiten. Krankheiten werden, soweit möglich, ebenfalls mit biologischen Methoden bekämpft. gebaeude vorne
 
Gebaeude1
Die strengen Forderungen des Lebensmitteleinzelhandels nach niedrigsten Rückstandsmengen von Pflanzenschutzmitteln übersteigen selbst die gesetzlichen Vorgaben. Die Wünsche unserer Kunden nach gesunden Tomaten können wir nur durch strikte Einhaltung unserer Produktionsmethoden erfüllen.