Überschusswasser aus der Bewässerung unserer Tomaten-Pflanzen fangen wir auf, entkeimen es mit UV-Licht und nutzen es wieder beim nächsten Bewässern. So vermeiden wir Einträge von Dünger in das Grundwasser. Unsere Produktionsgewächshäuser beheizen wir mit der Abwärme des gegenüber liegenden Kraftwerkes. Zur Bestäubung unserer Tomaten bringen wir Hummeln zum Einsatz. Gegen tierische Schädlinge lassen wir Nützlinge arbeiten. Krankheiten werden, soweit möglich, ebenfalls mit biologischen Methoden bekämpft. nachhaltigkeit

Die strengen Forderungen des Lebensmitteleinzelhandels nach niedrigsten Rückstandsmengen von Pflanzenschutzmitteln übersteigen selbst die gesetzlichen Vorgaben. Die Wünsche unserer Kunden nach gesunden Tomaten können wir nur durch strikte Einhaltung unserer Produktionsmethoden erfüllen.